Unentschieden und Sieg in Nürtingen

Frank Erbe gewann seine beiden Spiele auf Position 2

Frank Erbe gewann seine beiden Spiele auf Position 2

Es war wohl der heißeste Saisonstart seit langer Zeit, soviel ist sicher. Am Sonntag in Nürtingen begannen die HOTSOX II gegen Nürtingen 4 und Steinheim 2 bei Außentemperaturen deutlich über 30 ° Celsius ihre Bezirksliga-Saison. Die Aufstellung lautete Sven Janke, Frank Erbe, Andreas Baumeister und Jochen Kraemer.

Zu Beginn ging es gegen den amtierenden Meister und Gastgeber Nürtingen 4. Jochen Kraemer erwischte dabei nicht den besten Tag und musste sich einem gut spielenden Bernd Knecht klar 0:3 geschlagen geben. Ebenso erging es Andreas Baumeister, der gegen Josef Müller mit demselben Ergebnis aus dem Court kam. Sven Janke und Frank Erbe holten im Anschluss jeweils klare Siege gegen Hannes Hergenröder und Claus Mohoric. Die zwei Punkte für die bessere Einzelpunktzahl ging an Nürtingen, das „verlorene“ Unentschieden nach Heilbronn.

Das zweite Spiel des Tages lautete Steinheim 2 gegen Heilbronn. Jochen Kraemer startete nun deutlich besser ins Match und gewann mit 3:0 gegen Karl-Heinz Breining. Andreas Baumeister tat es dann Kraemer gleich, wenn auch über den ungemein schwierigeren Weg eines Comebacks nach 0:2-Satzrückstand gegen Tobias Kögel. Sven Janke hatte gegen Joachim Walouch ebenso wenig Schwierigkeiten wie Frank Erbe gegen Oliver Stoffels einen klaren Sieg einzufahren. Das 4:0 und die daraus resultierenden 3 Punkte waren der gerechte Lohn dafür. Im Parallelspiel gewann Nürtingen 4 mit 4:0 gegen Steinheim 2.

Jochen Kraemer gewann sein Spiel gegen Steinheim 2

Jochen Kraemer gewann sein Spiel gegen Steinheim 2

Die erste Tabelle der neuen Saison führt der neu gegründete und ohne Benachrichtigung des Verbandes in der Bezirksliga eingestufte Verein SC Naddes 1 vor den Squash-Devils 5 an. Die HOTSOX sortieren sich auf Rang Vier ein. Da es in dieser Saison zwölf Teams in der Bezirksliga gibt, werden fünf Mannschaften absteigen. Diese kuriose Regelung macht die ersten sieben Platzierungen natürlich umso umkämpfter.

detaillierte Ergebnisse

 

Saisonstart für HOTSOX II!

Am73cetxepsajrIMKl8jEy41J0Arc_FKrjmqGXWKvtE4Das kommende Wochenende ist das letzte im August und noch voll in der Baden-Württembergischen Ferienzeit. Für Squashspieler, die Saisonstarts bisher frühestens aus der September-Mitte kennen, ist der Beginn der neuen Runde am kommenden Wochenende daher ein echter Schock. Für die Bezirksliga NW geht es also am Sonntag bei vorhergesagten 35° Grad Celsius und purem Sonnenschein mit dem Ligabetrieb 2016/2017 los.

Schuld daran ist die Baden-Württembergische Doppelmeisterschaft. Um diese nicht verschieben zu müssen, legte der Verband die Ligaspiele „drum herum“. Eine Entscheidung die nicht jeder nachvollziehen kann, ist das Doppel schließlich sogar auf internationaler Ebene eher eine Disziplin für das „Sommerloch“. Zudem stellt sich natürlich die Frage wie der Termin der Doppelmeisterschaft überhaupt dahin kam, wo er ist.

So oder so spielen aus diesem Grund die HOTSOX II am Sonntag in Nürtingen. Ihre Gegner werden die Gastgeber Nürtingen 4 sowie Steinheim 2 sein. Nürtingen 4 wurde in den letzten zwei Spielzeiten Meister, verzichtete aber beide Male auf den Aufstieg. Daher ist Favoritenrolle hier klar verteilt. Das Duell gegen Steinheim 2 findet daher eher auf Augenhöhe statt. Hier kommt sicher auf die genaue Aufstellung und die Tagesform an, wie sich der Ausgang am Ende gestalten wird.

Live-Ergebnisse (ab Sonntag, 12 Uhr)

Neue Spielpläne!

Die HOTSOX stehen in der kommenden Saison vor einem prall gefüllten Terminkalender!

Die HOTSOX stehen in der kommenden Saison vor einem prall gefüllten Terminkalender!

Die Spielpläne für die kommende Saison sind nun vollständig. Alle drei Mannschaften der HOTSOX haben nun die exakten Spieltermine für die anstehende Spielzeit.

Mit den HOTSOX II beginnt unsere Bezirksligamannschaft den Heilbronner Spielbetrieb für 2016/2017. Sie spielen in Nürtingen gegen Nürtingen 4 und Steinheim 2.

Im Oktober startet auch der Oberligameister HOTSOX I in die neue Runde. Am 8.10. trifft man in Waiblingen auf Waiblingen 1 und SI Stuttgart 4.

Neu im Bunde ist die dritte Heilbronner Mannschaft. Sie beginnt ihre Saison am 23.10. in Gerlingen. Zum Saison-Auftakt treffen unsere jungen wilden auf die SI Stuttgart 6. Im Verlauf der Saison wird danach immer gegen zwei Gegner an einem Spieltag gespielt.

Alle Termine in der Übersicht findet ihr hier:

Termine

Oberliga BW

Bezirksliga NW

Kreisliga A NW

Top Platzierungen beim Dunlop Junior Cup!

Erfolgreiche HOTSOX: v.l. Marc Winkler, Luis Deißler, Erik Kästner und Nina Kästner

Erfolgreiche HOTSOX: v.l. Marc Winkler, Luis Deißler, Erik Kästner und Nina Kästner

Heute wurde in Böblingen das dritte letzte Turnier der Dunlop Junior Cup Serie ausgetragen. 37 Junioren traten dazu in A-,B- und C-Feld sowie einem Newcomer-Feld an. Die HOTSOX Jugend war bis aufs A-Feld überall vertreten und konnte auch einige Erfolge vermelden!

Im B-Feld wurde Erik Kästner Neunter. Er gewann nach seiner knappen Erstrunden-Niederlage gegen Niklas Luhm die folgenden drei Partien gegen Andreas Scheumann, seine Schwester Nina Kästner sowie Nils Herzberg.

Nina Kästner wurde bestes Mädchen beim Dunlop Junior Cup!

Nina Kästner wurde bestes Mädchen beim Dunlop Junior Cup!

Seine Schwester Nina Kästner wurde im B-Feld elfte und damit erneut bestes Mädchen im Feld. Sie verlor ihr Erstrundenspiel gegen Max Eisele und gewann danach in fünf Sätzen gegen Sydney Rüger. Das Geschwister-Duell gegen ihren Bruder Erik ging in vier Sätzen verloren, das abschließende Platzierungsspiel gegen Maya Weishar gewann Nina dann klar.

Dritter HOTSOX-Junior im Feld war Marc Winkler. Im C-Feld wurde eine Gruppe ausgespielt in der alle fünf Teilnehmer gegeneinander spielten. Marc gewann seine Spiele gegen Dejan Bubalo, Michael Klose und Timon Knobel. Das einzige Spiel das er verlor ging knapp in fünf Sätzen an Patrice Naacke. Der zweite Platz ist gleichzeitig Marcs bestes Turnierergebnis bisher.

Last but not least spielte Luis Deißler im „Newcomer-Feld“ mit. Hier setzte er sich in der Gruppe B mit drei knappen Siegen gegen Yannick Schreck, Jana Aickelin und Luca Reichert durch und qualifizierte sich für das Finale. Erst dort verlor Luis gegen die A-Gruppen-Siegerin Sarah Leininger und wurde somit hervorragender zweiter.

Luis Deißler gewann die Wertung "bester Newcomer" des Dunlop Junior Cups!

Luis Deißler gewann die Wertung „bester Newcomer“ des Dunlop Junior Cups!

Das A-Feld gewann wie bereits bei den ersten beiden Junior-Cup-Turnieren Jan Siegle, im B-Feld setzte sich Yassin Kilouli durch.

Auch in der Gesamtwertung, die nach dem letzten Turnier der Serie nun abgeschlossen ist, erzielten die HOTSOX Junioren tolle Erfolge. Nina Kästner gewann die Wertung „bestes Mädchen“ und Luis Deißler wurde „bester Newcomer“. Beide bekamen einen Dunlop Squashschläger als Preis überreicht. Die Gesamtwertung gewann Jan Siegle klar, nachdem er alle drei Turniere für sich entscheiden konnte. Wir gratulieren herzlich!

detaillierte Ergebnisse

Neue Saison erstmals mit drei Teams!

Unsere jungen HOTSOX bekommen nun in der dritten Mannschaft ihre Chancen! (Archivbild von der Vereinsmeisterschaft)

Unsere jungen HOTSOX bekommen nun in der dritten Mannschaft ihre Chancen! (Archivbild von der Vereinsmeisterschaft)

Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte nehmen die HOTSOX Heilbronn in der kommenden Saison mit drei Mannschaften am Spielbetrieb in Baden-Württemberg teil.

Die erste Mannschaft spielt wie im letzten Jahr in der Oberliga und hat keine Änderungen zu verzeichnen. Die HOTSOX II spielen ebenfalls wie gewohnt in der Bezirksliga Nord-Württemberg. Hier änderte sich die Reihenfolge in der Mannschaft, nachdem einige Positionen neu ausgespielt wurden und sich Änderungen durch die neue, dritte Mannschaft ergeben haben.

Erik Kästner, Nina Kästner und Pascal Veit waren bei der Vereinsmeisterschaft die besten Youngsters

Erik Kästner, Nina Kästner und Pascal Veit waren bei der Vereinsmeisterschaft die besten Youngsters

Diese hat in der Kreisliga A Nord-Württemberg (die Kreisliga hat in der neuen Saison so viele Mannschaften, das nun zwei Kreisligen ausgetragen werden) das klare Ziel, den jugendlichen HOTSOX wie z.B. Erik und Nina Kästner oder Pascal Veit regelmäßige Matchpraxis durch Ligaspiele zu ermöglichen. Angeführt und betreut werden soll das Team dabei stets von ein bis zwei Erwachsenen, z.B. Eike Gehlhaar und Nikolai Stoll.

Das man nun den jugendlichen diese Chance geben kann, ist ein toller Erfolg des Jugend-Trainings von Sven Janke. Dass hat innerhalb von nur zwei Jahren so viele Nachwuchsspieler/innen gefördert, dass man sich solche Gedanken machen durfte. Das die Mitglieder bei der Jahreshauptversammlung mit großer Mehrheit beschlossen, aus diesem Grund eine dritte Mannschaft zu melden, ist ebenfalls ein tolles Zeichen für die Zukunft des Vereins.

Die HOTSOX Jugend hat schon viele Gesichter, Tendenz steigend

Die HOTSOX Jugend hat schon viele Gesichter, Tendenz steigend

Die Spielpläne für die Ligen sind ebenfalls online.

Die neue Aufstellung der HOTSOX

Tabelle & Spielplan Oberliga BW

Tabelle & Spielplan Bezirksliga NW

Tabelle Kreisliga A NW (Spielplan folgt)

HOTSOX Jugend bei 2. Dunlop Junior Cup Turnier!

Erik Kästner erhält die Urkunde für seinen starken sechsten Platz von Marion Storm und Udo Bertschinger

Erik Kästner erhält die Urkunde für seinen starken sechsten Platz von Marion Storm und Udo Bertschinger

Das zweite Turnier der Dunlop Junior Cup Serie fand gestern in Magstadt statt. Insgesamt 33 Kinder und Jugendliche spielten um die Plätze. Die HOTSOX Jugend war wieder stark präsent und stellte gleich vier Teilnehmer/innen.

Im A-Feld gewann der Neu-Stuttgarter Jan Siegle die Neuauflage des Heilbronner Endspiels gegen Robin Ebert erneut mit 3:0. Der Magstadter Nils Schwab, der in der neuen Saison ebenfalls für die SI Stuttgart spielen wird, wurde dritter.

Das B-Feld gewann Yassin Kilouli im Finale gegen Dennis Welte in fünf Sätzen. Dritter wurde Max Eisele.

Erik Kästner holte auch in Magstadt die beste Platzierung für die HOTSOX Junioren. Erik gewann in Runde Eins gegen Maya Weishar, ehe er gegen den späteren Feldsieger Yassin Kilouli aus der Hauptrunde ausschied. Nach den Platzierungsspielen wurde Erik nach einem Sieg und einer Niederlage sechster des B-Feldes.

Nina Kästner erhält die Urkunde für den zwölften Rang

Nina Kästner erhält die Urkunde für den zwölften Rang

Nina Kästner spielte wider ein gutes Turnier, auch wenn ihr diesmal etwas das Glück fehlte. Aus der Hauptrunde schied sie gegen Paul Schnetzer aus, gegen den Sie wie bereits vor einer Woche in Heilbronn, fünf Sätze spielte. Das erste Platzierungsspiel gewann Nina dann im Tie-Break des fünften Satzes 13:11. Die beiden folgenden Spiele gingen dann sicher auch als Folge des anstrengenden Starts verloren und Sie landete auf Rang Zwölf.

Pascal Veit musste nach seinem C-Feld-Sieg in Heilbronn direkt beim nächsten Turnier im B-Feld ran und hatte es gleich schwer. Er verlor seine ersten drei Spiele gegen Anton Slama, Niklas Luhm und Andreas Scheumann, ehe seine Gegnerin um Rang 15 aufgeben musste.

Luis Deißler wurde fünfter im C-Feld

Luis Deißler wurde fünfter im C-Feld

Das C-Feld gewann Tim Ackermann nach Gruppensiegen gegen Nick Ackermann (der zweiter wurde) und Jana Aickelin.

Luis Deißler spielte in seinem zweiten Turnier überhaupt im C-Feld gut und gewann zwei seiner insgesamt vier Spiele. Er wurde nach zwei ausgespielten Dreier-Gruppen Gesamt-Fünfter im Feld.

Das letzte Turnier des Dunlop Junior Cups findet am 16.7. in Böblingen statt.

detaillierte Ergebnisse